Workshops

Zukunftskonzepte in den Kommunen


 Kurzreferate

 _______________________________________________

 

1. Zukunftsstadt Dresden

 

Referent: Norbert Rost, Dresden

 

 

 

____________________________________

 

2. Innovation City Ruhr, Modellstadt Bottrop

 

Referent: Stefanie Hugot, Bottrop

 

____________________________________

 

Zwei Ansätze einer zukunftsorientierten Stadtentwicklung wurden in diesem Arbeitskreis vorgestellt. „Blauer Himmel, grüne Stadt“, so lautet das Ziel eines klimagerechten Stadtumbaus in Bottrop im Rahmen des Projekts Innovation City Ruhr. Stefanie Hugot von der Koordinierungsstelle Integrierte Stadtentwicklung/InnovationCity in Bottrop stellte Ziele, Handlungsfelder und konkrete Aktionsfelder des Projekts in Bottrop vor. Norbert Rost, Projektleiter der „Zukunftsstadt Dresden“ skizzierte, wie man in Dresden die Bürger für eine gemeinsame Verantwortung für eine nachhaltige Stadtentwicklung gewinnen möchte.

  

_______________________________________________

 

Moderation:

Carsten Hansen

Deutsche Städte und Gemeindebund Berlin


Kontaktdaten

Stefanie Hugot
Koordinierungsstelle Integrierte Stadtentwicklung/InnovationCity
Ernst-Wilczok-Platz 2
46236 Bottrop
Tel. + 49 2041 70-3216
stefanie.hugot@bottrop.de
www.bottrop.de
www.icruhr.de

 

Norbert Rost
Landeshauptstadt Dresden
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden

Tel. +49 351 488-2172 /-2069
zukunftsstadt@dresden.de
www.dresden.de/zukunftsstadt

Wirtschaftspolitische Konzepte/Masterpläne


Kurzreferate:

 _______________________________________________

 

1. Mit unserem Masterplan ,,SAVE 2020-sichern und ausbauen, die Vielfalt erhalten"

 

Referentin: Christine Gronemeyer, Wildeshausen

 _______________________________________________

 

2. Masterplan Wirtschaft der Stadt Duisburg

 

Referent: Matthias Heidmeier, Duisburg

 

_______________________________________________

 

SAVE – das steht für: sichern, ausbauen, Vielfalt erhalten. Christine Gronemeyer von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH stellte das Konzept vor, in dem die WLO gemeinsam mit den verschiedensten Partnern die Aufgaben der Wirtschaftsförderung für die nächsten Jahre zusammengefasst hat. Matthias Heidmeier von der Unternehmerverbandsgruppe e.V. skizzierte den Masterplan Wirtschaft Duisburg und die Stärkungsinitiative Industrie für Mülheim an der Ruhr.

 

 

 

 

 

_______________________________________________

 

Moderation:

Stefan Frerichs

Bereich Wirtschaftsförderung

Landeshauptstadt Potsdam


Kontaktdaten

Christine Gronemeyer
Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH
Delmenhorster Straße 6
27793 Wildeshausen
Tel. +49 4431 85438
info@wlo.de
www.wlo.de

 

Matthias Heidmeier
Unternehmerverbandsgruppe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 7
47249 Duisburg
Tel. +49 203 99367-225
heidmeier@unternehmerverband.org
www.unternehmerverband.org

Wirtschaftsflächen-konzepte


Kurzreferate:

 _______________________________________________

 

1. Interkommunales Gewerbeflächenkonzept für den Kreis Höxter

 

Referent: Michael Stolte, Höxter

 

____________________________________

 

2. Gewerbe und Industrieflächenbericht für die Region Stuttgart

 

Referent: Wolfgang Künster, Stuttgart 

 

________________________________________________

 

Michael Stolte, Geschäftsführer der Gesellschaft der Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH, berichtete, warum man im Kreis Höxter „proaktiv“ in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen an einem interkommunalem Gewerbeflächenkonzept arbeitet. Wolfgang Küstner, verantwortlich für das Standortmanagement bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, beschrieb, wie in einer Ballungsregion unter dem Druck von Bevölkerungs- und Beschäftigungswachstum regionale Gewerbe- und Industrieflächenkonzepte entwickelt werden. 

 

  

___________________________________

 

Moderation

Sandra Wagner-Endres 

Deutsches Institut für Urbanistik

Berlin


Kontaktdaten

Michael Stolte
Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter mbH
Corveyer Allee 7
37671 Höxter
Tel. + 49 5271 9743-11
michael.stolte@gfwhoexter.de
www.gfwhoexter.de

 

Wolfgang Küstner
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart
Tel. +49 711 22835-41
wolfgang.kuestner@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de




Standortmarketing


Kurzreferate:

________________________________________________

 

1. Internationales Standortmarketing Hannover

 

 

Referent: Peter Eisenschmidt, Hannover

 

 

_______________________________________________

 

2. Gemeinsame Standortmarkenentwicklung Herzogenaurach

 

Referentin: Judit Jochmann, Herzogenaurach

 

____________________________________

 

Die Notwendigkeit, die Rahmenbedingungen, Vorgehensweisen und Ansatzpunkte des internationalen Standortmarketing skizzierte Peter Eisenschmidt, verantwortlich für internationales Standortmarketing bei der hannoverimpuls GmbH. Die Rahmenbedingungen und den Entwicklungsprozess einer gemeinsamen Standortmarke in einer Kleinstadt standen im Mittelpunkt beim Beitrag von Judith Jochmann, der Leiterin des Amts für Stadtmarketing und Kultur der Stadt Herzogenaurach.

 

 

 

  

 _______________________________________________

 

Moderation:

Dr. Ursula Bilger

WIRO GmbH

Schwäbisch Gmünd


Kontaktdaten

Peter Eisenschmidt
hannoverimpuls GmbH
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Tel. +49 511 300 333 – 0
info@hannoverimpuls.de
www.hannoverimpuls.de

 

Judith Jochmann
Stadt Herzogenaurach
Marktplatz 11
91074 Herzogenaurach
Tel. +49 9132 90125
judith.Jochmann@herzogenaurach.de
www.herzogenaurach.de

Wirtschaftsförderung und Verwaltungsprozesse


Kurzreferate:

 _______________________________________________

 

1. Die WiföLab-Digitale Datenverarbeitung und Prozesse in der Wirtschaftsförderung

 

Referent: Prof. DR. Jürgen Stember, Halberstadt

 

 _______________________________________________

 

 2. Serviceorientierte Verwaltung und Wirtschaftsförderung

 

 

Referent: Dr. Philip Pongratz, Kaiserslautern 

 

 _______________________________________________

 

Prof. Dr. Jürgen Stember, Dekan und Projektleiter an der Hochschule Harz – Hochschule für angewandte und Wissenschaften im Fachbereich Verwaltungswissenschaften, Schwerpunkt Wirtschaftsförderung, stellte das WiföLab vor: dessen Grundkonzeption und Ziele, die Akteure und Zielgruppen sowie dessen Funktionen und Organisation. Wie eine serviceorientierte Verwaltung und Wirtschaftsförderung  – vor allem auch unter dem Gesichtspunkt der interkommunalen Kooperation – aussehen können, skizzierte Dr. Philip Pongratz, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern mbH.

 

____________________________________

 

Moderation

Dr. Markus Brohm 

Deutscher Landkreistag

Berlin

 


Kontaktdaten

Prof. Dr. Jürgen Stember
Hochschule Harz – Hochschule für angewandte Wissenschaften
Domplatz 116
38820 Halberstadt
Tel. +49 3943 659-400
jstember@hs-harz.de
www.hs-harz.de

 

Dr. Philip Pongratz

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern mbH (WFK)
Fruchthallstraße 14
67655 Kaiserslautern
Tel. +49 631 37124-1812
wfk@kaiserslautern.de

www.kaiserslautern.de

Transformation der Digitalisierungsprozesse


Kurzreferate:

 _______________________________________________

 

1. Digitalisierungscheck für KMU

 

 

 

Referentin: Karin Friese, Göttingen

 

 

________________________________________________

 

2. Neue Mobilität durch Digitalisierung

 

 

 

Referent: Frank Balkenhol, Solingen

 

 

________________________________________________

 

Karin Friese, Wirtschaftsförderin bei der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH, stellte den Digitalisierungscheck für KMU aus den Bereichen Verpackung und Logistik vor, der von der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH entwickelt wurde. Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG, umriss die vielfältigen Auswirkungen der Digitalisierung, insbesondere auch für die Wirtschaftsförderung, und beschrieb die Wirtschaftsförderer als die Standortentwickler der Zukunft. 

 

 

 

  

 _______________________________________________

 

Moderation: 

Andreas Jonas

STIC WFG

Strausberg


Kontaktdaten

Karin Friese

WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH

Büro Göttingen

Bahnhofsallee 1b

37081 Göttingen

Tel. +49 551 999 549 8-2

karin.friese@wrg-goettinge.de 

www.wrg-goettingen.de

 

Frank Balkenhol

Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG

Grünewalder Straße 29 - 31
42657 Solingen

Tel. 49 212 2494-130

f.balkenhol@solingen.de

www.solingen.de