Das Programm 2018


Unter dem Motto "Ob analog oder digital - It's a people's Business!" fand in diesem Jahr der Kongress des Forums deutscher Wirtschaftsförderer statt. 

Tag 1

 

Donnerstag, 22.November 2017

12:00 Uhr

Registrierung & Imbiss

13:00 Uhr

Eröffnung durch Ralf Meurer, Vorsitzender der Fachkommission Wirtschaftsförderung des Deutschen Städtetages, und Dr. Thomas Robbers, Vorsitzender des Deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften (DVWE)

13:15 Uhr

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Berlin

"Dos und Dont's der Wirtschaftsförderung"

14:00 Uhr

Carolin Goßen, CG Talent: Mensch, Aachen

"Begeistern kann, wer begeistert ist! - Menschen erkennen und Stärken richtig einsetzen!"

14:45 Uhr

Kaffepause, Zeit für Kommunikation

15:15 Uhr

Workshops

17:00 Uhr

Pause

17:30 Uhr

Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin, Institut für Beschäftigung und Employability (IBE), Ludwigshafen

"Digitalisierung und die Konsequenzen jenseits der Technik"

19:00 Uhr

Abendempfang Alte Münze


Tag 2

 

Freitag, 23.November 2018

9:30 Uhr

Workshops

11:45 Uhr

Max Hergt, Director Enabling & Transformation Programs, 2b AHEAD ThinTank GmbH, Leipzig

"Arbeitswelten 2030"

12:15 Uhr

Dr. Michael Kopatz, Projektleiter Energie, Verkehr und Klimaschutz, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, Wuppertal

"Wirtschaftsförderung 4.0"

12:45 Uhr

Philipp Riederle, Autor und Unternehmensberater, Burgau: Generation Y

"Wie wir arbeiten und was wir fordern"

13:30 Uhr

Resümee und Ausblick: Ralf Meurer, Vorsitzender der Fachkommission Wirtschaftsförderung des Deutschen Städtetages, und Dr. Thomas Robbers, Vorsitzender des Deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften (DVWE)